• Legalroos
  • Vertragsrecht
  • So reagierst Du richtig – Jedermann Inkasso, Fairmount Inkasso oder Kanzlei Auer Witte Thiel

So reagierst Du richtig – Jedermann Inkasso, Fairmount Inkasso oder Kanzlei Auer Witte Thiel

Die Jedermann Inkasso GmbH ist das beauftragte Inkassounternehmen der D.I.E. GmbH (vormals Ideo Labs GmbH). Als solche verschickt sie Dir die entsprechenden Zahlungsaufforderungen, wenn Du Dich auf eine der zahlreichen Dating-Seiten angemeldet hast. Wie du am besten reagierst, zeigen wir Dir in diesem Beitrag.

Nicht nur Download-Portale, Spiele-Plattformen und Erotikseiten-Betreiber versuchen, Internet-Nutzer in eine Abofalle zu locken. Durch die wachsende Beliebtheit von Dating-Portalen sind auch in diesem Bereich immer mehr halbseidene Angebote im Internet entstanden. Gemeinsam haben diese Plattformen neben dem Geschäftsmodell, mit der Hoffnung auf die wahre Liebe oder dem schnellen Vergnügen viel Geld zu verdienen, nur eins: die Nutzer möglichst in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft über Monate hinweg zu binden. Die typische Abofalle hätte dann zugeschlagen.

Wer zahlt verliert!

Dabei gilt ebenso wie bei Schreiben der Abofallen-Betreiber selbst: In keinem Fall sollten die Forderungen bezahlt werden – denn einmal gezahlte Beträge sind nur schwer zurückzuerlangen. Wurde die Forderung automatisch vom Konto oder der Kreditkarte abgebucht, so sollte diesem Einzug bei der jeweiligen Bank umgehend widersprochen werden. Der Einzug wird dann von der Bank rückgängig gemacht. Dies ist jedoch nur bei Lastschrifteinzügen und Kreditkartenabbuchungen, nicht aber bei Überweisungen möglich. Für die Beanstandung bei Deiner Bank hast Du gewöhnlich bis zu 6 Wochen Zeit. Warum warten? Geh besser auf Nummer sicher: Lass die abgebuchten Beträge schnellstmöglich wieder auf Dein Konto zurückerstatten.

Plötzliche Forderung durch Jedermann Inkasso, Fairmount Inkasso oder andere Inkassofirmen

Dennoch bleiben die Anbieter der Abofallen oftmals hartnäckig – sie reichen ihre Forderung direkt an ein Inkasso-Unternehmen weiter. Häufig kommt dann die Jedermann Inkasso GmbH oder Fairmount GmbH ins Spiel. Beide Inkassounternehmen schreiben Dich sowohl per Brief als auch per E-Mail an und fordern Dich zur Zahlung auf. Dabei macht die Jedermann Inkasso und die Fairmount Inkasso nicht nur die ursprünglichen Kosten für das vermeintliche Abo geltend, sondern zusätzliche Mahnkosten, Inkassokosten und Auslagenpauschalen. Diese übersteigen schnell den ursprünglichen Forderungsbetrag.

Kanzlei Auer Witte Thiel

Aber nicht nur Inkassobüros werden zum Forderungseinzug beauftragt, sondern auch Rechtsanwaltskanzleien. Besonders oft tritt hierbei die Kanzlei Auer Witte Thiel auf. Lass Dich aber nicht weiter beeindrucken und setz dich zur Wehr!

s


Kommentar verfassen