Arbeitsvertrag

Die vertragliche Grundlage des Arbeitsverhältnisses 

Deinen Arbeitsvertrag solltest du immer genau prüfen.

Der Arbeitsvertrag ist die vertragliche Basis zwischen Dir als Arbeitnehmer und Deinem Arbeitgeber, der die berufliche Zusammenarbeit regelt. Du verpflichtest Dich zur Erbringung der Arbeitsleistung, während Dich dein Arbeitgeber dafür entlohnt. Der Arbeitgeber ist bei der Festlegung deines Gehalts an den gesetzlichen Mindestlohn gebunden. Zu den Inhalten eines Arbeitsvertrages gehören unter anderem der Beginn und die Beendigung des Arbeitsverhältnisses, der Arbeitsort, die wöchentliche Arbeitszeit, der Urlaubsanspruch, die Dauer der Probezeit und die Kündigungsfristen. Ein unbefristeter Arbeitsvertrag kann mündlich oder schriftlich geschlossen werden. Anderes gilt für befristete Arbeitsverträge, die ausschließlich schriftlich vereinbart werden.

Unsere Partner-Kanzleien für Arbeitsrecht wissen, dass Befristungen häufig ein Anlass für Rechtsstreitigkeiten sind. Ihre Länge ist abhängig davon, ob sie mit oder ohne einen sachlichen Grund erfolgen. Hast Du diesbezüglich Zweifel, prüfen unsere Spezialisten im Arbeitsrecht den Grund und damit die Rechtmäßigkeit der Befristung.

Die Dauer der Probezeit kann in einem unbefristeten Arbeitsvertrag frei vereinbart werden. Das heißt, sie kann länger als die in § 622 Abs. 3 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) genannten sechs Monate oder auch kürzer sein. 

  • Arbeitsvertrag – Regel Nr. 1: Der unbefristete Arbeitsvertrag kann mündlich oder schriftlich geschlossen werden. Der befristete Arbeitsvertrag muss schriftlich vereinbart werden. 
  • Arbeitsvertrag – Regel Nr. 2: Die Rechtmäßigkeit der Dauer einer zeitlichen Befristung hängt davon ab, ob sie mit oder ohne sachlichen Grund erfolgt. 
  • Arbeitsvertrag – Regel Nr. 3: Je konkreter die Berufsbezeichnung und die Tätigkeit im Arbeitsvertrag beschrieben sind, umso eher kannst Du Tätigkeiten ablehnen, die außerhalb dieses Bereiches liegen. 
  • Arbeitsvertrag – Regel Nr. 4: Ist die in einem unbefristeten Arbeitsvertrag vereinbarte Probezeit abgelaufen, besteht das Arbeitsverhältnis automatisch fort. 

Noch Fragen?