Das Penta Gründerkonto

Dein modernes Bankkonto bei Penta

Vorab: Bei unseren Empfehlungen handelt es sich sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir für Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis dabei nicht.

Die Ansprüche moderner Unternehmer haben sich vor allem durch das Internet verändert. Es ist kein Wunder, dass sich viele junge Unternehmer und Unternehmen von der klassischen Bankenbranche abwenden, bietet diese doch wenig Flexibilität und noch weniger Service an. Gerade in Hinblick auf digitale Verwaltung und einfache Verbindung zwischen Online- und Offline Welt sind es die Start-Ups aus dem Bereich Fintech, die innovative und spannende Lösungen für Unternehmen anbieten. Ein gutes Beispiel dafür ist das Berliner Start-Up Penta. Es verbindet digitale Buchhaltung mit modernen Lösungen für die Bezahlung im Internet. Wenn du gerade darüber nachdenkst ein Unternehmen zu öffnen oder dich für deine Firma umsiehst, könnte das Angebot auch für dich interessant sein.

Penta sowie das Geschäftsmodell wurden mehrmals von den führenden deutschen und internationalen Medien wie der Wirtschafts Woche, der Huffpost, dem Tagesspiegel, der Grüenderszene und TechCrunch thematisiert sowie im Detail vorgestellt.

Die Penta-Konten werden von der solarisBank AG, welche im Besitz einer Vollbankenlizenz ist und damit der BaFin untersteht, verwaltet. Alle Konten sind wie bei den herkömmlichen deutschen Kreditinstituten durch den Europäischen Einlagensicherungsfonds im Insolvenzfall bis zu 100.000 € gesichert.

Das kostenlose Bankkonto von Penta – was bekommst du bei dem Anbieter? 

Penta versteht sich selbst als ein moderner Finanz-Dienstleister für Gründer, kleine Unternehmen und jene, die auf der Suche nach einem Geschäftskonto sind. Dabei orientiert sich das Unternehmen stark an den Bedürfnissen seiner eigenen Kunden. Du kannst zum Beispiel Einfluss darauf nehmen, welche Features das Bankkonto in der Zukunft anbieten soll und in welche Richtung es mit der Entwicklung des Start-Ups aus Berlin gehen soll. Es handelt sich zweifelsohne um eine moderne Lösung und um ein gutes Beispiel dafür, dass FinTech in Deutschland zu den am meisten aufstrebenden jungen Branchen gehört. 

Aber was bietet es gerade jetzt? Wenn du auf der Suche nach einem Geschäftskonto bist, bist du hier vermutlich genau richtig. Bei Penta erhältst du nicht einfach nur einen Online-Banking Zugang und kannst deine Zahlungen abwickeln. Stattdessen bietet der Dienstleister dir eine komplette Basis für deine Finanzverwaltung und deine Buchhaltung im Internet. Die folgenden Funktionen stellen dabei die momentanen Eckpunkte des Anbieters dar – wobei viele Funktionen für die Zukunft bereits in der Entwicklung sind: 

  • Geschäftskonto für Existenzgründer und kleine Unternehmen mit einem fairen und transparenten Preismodell.
  • Online-Banking mit einer Benutzerverwaltung und einer guten Anzahl an kostenlosen Überweisungen im Monat.
  • Umfassende Verwaltung und Auswertung von Finanzdaten über ein gesichertes Backend im Bereich des eigenen Online Bankings.
  • Business Mastercards für den direkten Einsatz bei den Mitarbeitern – auch hier mit einer klar definierten Kostenkontrolle.
  • Multi-Card und Multi-User: Viele Kleinunternehmen in Deutschland haben Probleme auch nur eine einzige Firmenkarte von ihrer Geschäftsbank zu bekommen. Bei Penta können diese ganz einfach eine Mastercard erhalten sowie einen Log-In für jeden Mitgründer / gesetzlichen Vertreter beantragen. Dies hilft beim operieren und vereinfacht das Ausgabenmanagement enorm. In Kürze wird Penta ebenfalls Karten für Mitarbeiter mit individuell einstellbaren Limits anbieten.
  • Günstige Auslandsüberweisungen: Geldüberweisungen ins Ausland sind in der Regel noch immer sehr teuer. Traditionelle Banken verlangen nicht nur Gebühren von über 3%, sondern bieten auch einen nicht wettbewerbsfähigen Wechselkurs an. Penta stellt dieses auf den Kopf und bietet seinen Kunden einen echten Marktwechselkurs sowie eine Gebühr von lediglich 1% an. Das Feature ist für alle unsere Kunden verfügbar, aber derzeit nur auf Anfrage erhältlich.
  • Konto für Unternehmen in Gründung: Bei herkömmlichen Banken kann die Eröffnung solcher Konten 2-3 Wochen dauern, was den Geschäftsprozess erheblich verzögert. Mit Penta können Gründer binnen 15 Minuten ein Konto online beantragen und innerhalb von 48 Stunden eröffnen.

Kundensupport in Englisch und Deutsch: Wir bieten einen sehr schnellen und qualitativ hochwertigen Support per Telefon oder E-Mail, einschließlich der Unterstützung für den Kontoeröffnungsprozess. Eines unserer Hauptanliegen ist ein schnellerer und besserer Kundenservice als traditionelle Banken ihren Kunden anbieten.

Gerade GründerInnen profitieren von der extrem einfachen und schnellen Kontoeröffnung.

legalroos

Es wird also recht schnell deutlich, dass man bei Penta den Versuch startet, die Finanzverwaltung für kleine Unternehmen auf ein neues Level zu heben. In der Entwicklung in den nächsten Jahren sollen sich im besten Fall alle wichtigen Dinge rund um die eigenen Finanzen und die Buchhaltung über das Portal erledigen lassen. Gerade jetzt sind es vor allem die Konzepte rund um die Business Mastercard, die dieses Angebot auch für dich interessant machen könnten. 

Die Business Mastercard beim Online Banking mit Penta 

Das Herzstück des Kontos sind momentan die Teamcards, die der Gründer an seine Mitarbeiter ausgeben kann. Bis zu fünf unterschiedliche Karten sind bereits in den Paketen enthalten und diese können bei Bedarf noch erweitert werden. Wichtig ist dabei, dass jeder Mitarbeiter seine eigene Karte bekommen kann – vorbei die Zeiten, in denen du vielleicht auch in deinem Unternehmen darauf angewiesen warst, dass die Kreditkarte immer für einen speziellen Mitarbeiter verfügbar sein musste aber dann für andere nicht greifbar war. 

Wichtig ist dabei, dass der Gründer, der im Hintergrund als Administrator des Kontos fungiert und hier auch Rechte an Mitbegründer oder wichtige Mitarbeiter vergeben kann, zu jedem Zeitpunkt die absolute Kontrolle über den Umgang mit den Karten hat. So ist es im Gründerkonto zum Beispiel möglich, dass jeder Karte individuelle Beiträge zum Ausgeben zur Verfügung gestellt werden. So ist es möglich, dass die Karten auf keinen Fall überzogen werden – und sie sind darüber hinaus auch bei einem ärgerlichen Zwischenfall wie einem Diebstahl abgesichert. Die Ausgaben können zudem jederzeit über das Konto im Internet in Echtzeit verfolgt werden. Mit den Auswertungen gibt es dann auch die nötigen Unterlagen für das Finanzamt. 

Das digitale Geschäftskonto bei Penta – lohnt es sich für Dich? 

Wenn du selbst ein kleines Unternehmen gegründet hast oder dich in das Abenteuer der Selbstständig wagen möchtest, könnte Penta genau der richtige Anbieter sein. Zum einen kannst du selbst Teil der Entwicklung von diesem Start-Up werden. Die Roadmap verrät bereits jetzt, welche Funktionen und Angebote in den nächsten Monaten noch dazu kommen sollen. Zum anderen gibt es ein umfassendes aber nicht zu großes Angebot, das genau richtig für kleine Unternehmen ist. Das Gründerkonto bietet eine gute zentrale Stelle für die Verwaltung der eigenen Finanzen und die Gebühren sind so gering, dass sich vor allem die zusätzlichen Kreditkarten in dem Angebot lohnen. 

Übrigens, ein RIESENVORTEIL ist: Penta richtet sein Angebot speziell auch an Unternehmen in Gründung. Damit kannst du direkt nach deinem Notar-Termin dein Geschäftskonto in nur wenigen Minuten aktivieren und eröffnen. Ob nun UG (haftungsbeschränkt), GmbH oder eine andere Unternehmensform, Dank Penta kommt es zu keinen Verzögerungen mehr. Penta bietet aktuell Konten für die folgenden Rechtsformen an: UG, UG i. Gr., GmbH, GmbH i. Gr., AG, GbR, OHG, PartG, KG, eK und eG.

Im Bereich FinTech bist du also mit dem Angebot von Penta gut gerüstet. Wirf doch selbst einen Blick auf die Roadmap und entscheide dich, ob du diesem jungen Unternehmen eine Chance geben und dabei deine eigenen Finanzen in einer modernen Umgebung verwalten möchtest.

Aktuelle News und die Möglichkeit zum Kommentieren findest Du in unserem Blog.