Thomas Cook Insolvenz

Mit Legalroos vollständige Entschädigung fordern!

Entschädigung JETZT einfordern

Wurdest Du als Pauschalreisender Urlauber von der Pleite des Thomas Cook Konzerns überrascht? Musst Du jetzt wirklich wegen der unzureichenden Absicherung bares Geld verlieren? Nein, Legalroos hilft Dir Deine Ansprüche in voller Höhe zurück zu fordern.

Wir holen DEIN Geld zurück!

So erhalten Urlauber Geld

Die europäische Pauschalreiserichtlinie schreibt verbindlich vor, dass Zahlungen von Pauschalreisenden abgesichert sein müssen. Deutschland aber hat eine starre Haftungsbeschränkung auf 110 Millionen Euro zugelassen – bei einem geschätzten Schaden von mindestens 500 Millionen Euro. Deswegen werden Reisende nur ca. 10 % erstattet bekommen.

Legalroos verklagt den Staat

Hätte sich Deutschland an das Europarecht gehalten, würden Urlauber ihr gesamtes Geld erstattet bekommen. Deswegen verklagen wir den Staat, der nach Ansicht unserer Rechtsexperten den verursachten Schaden ersetzen muss.

Keine Anwaltskosten mit Legalroos

Bei einem durchschnittlichen Schaden von 2.250 Euro liegt das Prozesskostenrisiko bei knapp 6.000,00 Euro – bei drei Instanzen (ohne Vorlage zum EuGH). Obwohl das Recht auf Deiner Seite ist, ein Abenteuer. Mit Legalroos gehst Du kein Risiko ein und zahlst nur im Erfolgsfall eine Provision.

Einfach. Anwalt. Rechtssicher.

Ohne Risiko klagen. Hast Du eine Rechtsschutzversicherung? Dann sparst Du sogar die Erfolgsprovision¹.

 

 

 

Unser Angebot für Geschädigte Pauschalreisende

Siehe Leistungsbeschreibung für Details

Ohne Rechtschutzversicherung


kein Abo - kein Risiko

keine Anwaltskosten 

keine Gerichtskosten ✅

Durchsetzung aller Forderungen ✅

außergerichtliche Erfolgsprovision

39,99 %

gerichtliche Erfolgsprovision

39,99 %

Rechtschutzversicherung

mit Selbstbeteiligung¹


kein Abo - kein Risiko


keine Anwaltskosten 

keine Gerichtskosten ✅

Durchsetzung aller Forderungen ✅

außergerichtliche Erfolgsprovision

von 0 - 19,99 %

gerichtliche Erfolgsprovision

von 0 - 29,99 %

Rechtschutzversicherung

ohne Selbstbeteiligung


kein Abo - kein Risiko


keine Anwaltskosten 

keine Gerichtskosten ✅

Durchsetzung aller Forderungen ✅

außergerichtliche Erfolgsprovision

0 %

gerichtliche Erfolgsprovision

0 %

Die Erfolgsprovision fällt nur an, wenn wir Deine Ansprüche durchsetzen und versteht sich jeweils zzgl. der bei Abrechnung gültigen Mehrwertsteuer.

¹ Bis zu einer Selbstbeteiligung von 200 Euro.

UPDATE: Bundesregierung kündigt freiwillige Entschädigung an. Deswegen kann dieses Rechtsprodukt derzeit nicht mehr bestellt werden. VERBRAUCHERSCHUTZ schreiben wir groß – deswegen werden alle bisherigen Kunden zu 100% kostenlos aus der Bestellung entlassen!

Legalroos wird die Gegenseite/n zunächst außergerichtlich zur Begleichung des Schadens auffordern. Wird trotz angemssener Fristsetzung nicht gezahlt, wird Legalroos die Forderungen gerichtlich einklagen. Es fällt immer nur die angegebene Erfolgsprovision an. Das bedeutet, Legalroos trägt alle Kosten einer notwendigen gerichtlichtlichen Auseinandersetzung (eingeschlossen: Anwalts- und Gerichtskosten, Reisekosten etc.). Steht eine Rechtsschutzversicherung zur Verfügung, verringert sich die Provision mit Selbstbeteiligung oder entfällt ohne Selbstbeteiligung. Mit einer Selbstbeteiligung hast Du die Möglichkeit den Selbstbeteiligungsbetrag zu bezahlen, sodass auch dann die Erfolgsprovision entfällt.

 

Bitte beachte, dass alle dargestellten Rechtsdienstleistungen nicht durch uns, sondern durch ausgewählte Partneranwälte und/oder registrierte Rechtsdienstleister erbracht werden. Wir werden ausschließlich als Vermittler tätig.

Legalroos verklagt den Staat

  • die Bundesrepublik hat die Pauschalreiserichtlinie der EU nicht ausreichend umgesetzt
  • damit verstößt die Bundesrepublik gegen geltendes europäisches Recht
  • deswegen haben Geschädigte Pauschalreisende einen Staatshaftungsanspruch
  • haben wir außergerichtlich keinen Erfolg, legen wir Klage ein